C. Sebastian Pollak

Künstler & Dozent

Was war, was ist, was wird

Hör auf zu suchen und du wirst fündig.

Die größte Erkenntnis in meinem künstlerischen Leben ist die, dass Kunst nur dann funktioniert, wenn man „glücklich“ ist. Das „Glück“ definiere ich aber nicht über Geld oder eine sorgenfreie Lebensweise sondern darüber, dass man sein Leben so lebt, wie es einem selbst gut tut. Dazu gehört auch, dass man sich besser verstehen lernen muss und sowohl die positiven als auch die nervigen Aspekte am eigenen Charakter annimmt.

Das bedeutet auch, dass man sich nicht vor Herausforderungen und Konflikten scheuen darf, denn nur daran wächst man und deckt weiteres Wissen über sich selbst auf. Wir definieren uns über unseren stetig zunehmenden Erfahrungsschatz und das Spannende ist, dass jeder Konflikt im Leben, groß UND klein, dazu beiträgt, dass er wächst. Konflikte sind etwas Gutes, auch wenn sie anfangs manchmal das Gegenteil beweisen.

Diese Serie bereitet den Abschluss meines Überthemas „Konflikte“. Sie zeigt verschiedene Erfahrungswerte und Lebensmomente und weist darauf hin, dass ein Mensch durch alles was um ihn herum passiert geprägt wird. Nicht alles ergibt sofort einen Sinn und bei manchen Dingen fragt man sich, warum es sich so entwickelt hat. Es erleichtert einem aber das Leben wenn man weiß, wie man dazu steht und lernt damit umzugehen.

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

„Was war, was ist, was wird“
5 Malereien
110 x 140 cm
Acryl auf Leinwand
2021